Terassenplatten im Splittbett verlegen

Bei der Splittbettverlegung sollte man folgendes beachten:

·         die Terrassenfläche ca.30cm tief ausgraben

·         die Entwässerungsleitungen legen

·         Begrenzungssteine ( z.B. Granitborden) setzen

·         mind. 20cm Mineralgemisch (Frostschutz) auffüllen

·         dieser sollte mit den entsprechenden Geräten verdichtet sein

·         ggf. Entwässerungsrinnen setzen

·         ca. 5cm Splitt sauber mit einem Gefälle von ca.1,5% abziehen

·         die Fliesenplatten oder das Pflaster einfach in Splittbett legen und verpressen

Bei Großformatigen Feinsteinzeug empfiehlt es sich die Platten nicht auf Stoßfuge zu verlegen, sondern eine kleine beabsichtigte Fuge zu bilden. Somit wird auch bei stärkeren Regen ein Versickern des Wassers gewährleistet. Ein weiterer Vorteil der Splittbettverlegung ist, dass man diese Platten ohne viel Mühe jederzeit wieder auswechseln kann.

Die Verlegung in Split oder auf Stelzlagern.

Splittverlegung
2cm Terrassenplatten
Verlegung auf Stelzlagern