Gesunde und wohlige Energiespar-Wärme

Keramische Fliesen in Kombination mit einer Fußbodenheizung sind ein ideales Paar. (Foto: epr/VDF/Marazzi)

Keramik-Fliesen – der Kachelofen für Boden und Wand

Das wohlige Gefühl, das die ersten Sonnenstrahlen des Jahres hervorrufen, kennt jeder. Körper und Seele atmen auf, wir genießen die Wärme. Mit einem traditionellen Kachelofen kann man sich dieses schöne Empfinden in die eigenen vier Wände holen, denn die von ihm abgegebene Strahlungswärme ist so natürlich wie die Strahlen der Sonne es sind. Diese Fähigkeit besitzen auch keramische Wand- und Bodenfliesen: Auch sie können Wärme speichern und abgeben, denn wie die Ofenkachel bestehen sie aus Keramik.

Das Besondere der sanften Strahlungswärme, wie wir sie von der Sonne und vom Kachelofen kennen, ist, dass sie nicht erst, wie bei den Heizkörpern, über den aufwendigen Umweg erhitzter Raumluft zum Körper gelangt, sondern ihn und die Raumgegenstände direkt erwärmt. Deshalb empfinden wir diese natürliche Wärme auch als so angenehm. Übertragen auf einen keramischen Wand- oder Bodenbelag heißt das, dass Wohnungswände und -böden in Kombination mit einer Fußboden- oder Wandheizung die Wärme speichern und langsam und kontinuierlich wieder an den Raum zurückgegeben – genau wie ein Kachelofen. Das erzeugt aber nicht nur ein gutes Gefühl, sondern wirkt sich auch auf das körperliche Wohlergehen und den Energieverbrauch positiv aus. Es entfällt die von konventionellen Heizsystemen bekannte Umwälzung und Austrocknung der Raumluft und die damit verbundene Staubverwirbelung. Gesundheitlich ist das vor allem in der Heizperiode für Allergiker sowie für Kinder und ältere Menschen von Vorteil. Gleichzeitig reicht bei einer Fußboden- oder Wandheizung eine im Vergleich zu konventionellen Heizsystemen niedrigere Raumlufttemperatur aus, um eine angenehme Wohnatmosphäre zu erzeugen – das spart Energie. In Kombination mit einem keramischen Fliesenbelag sind bis zu 30 Prozent weniger Verbrauch möglich. Vorteilhaft außerdem: Wer auch morgens im Bad nicht auf diese angenehme Energiespar-Wärme verzichten möchte, kann zudem seine Dusche beheizen. Als Bodenbelag bieten sich hier insbesondere Fliesen mit trittsicherer Oberflächenstruktur an, die mit der – am besten bodenebenen – Dusche eine technisch sichere und ästhetische Einheit bilden und für ein gefahrloses Ein- und Aussteigen sorgen. Mehr unter www.homeplaza.de und www.energie-sparen-mit-keramik.eu.